Ich mache vorerst online weiter

von Yogini

Vermutlich freust Du Dich darüber, dass es Lockerungen der Maßnahmen gibt und hattest die Hoffnung, dass Du wieder zu mir ins Studio kommen kannst. Ich würde mich auch total freuen Dich dort wieder zu sehen. Ich dürfte auch momentan tatsächlich 4-5 Leute ins Studio holen.
Aber es läuft momentan auf der Welt so einiges schief. Du spürst das bestimmt auch, allein schon an der Unlogik der Maßnahmen, die schon seit 15 Monaten uns auferlegt werden.

Im Yoga Sutra des Patanjali wird der achtgliedrige Pfad beschrieben. Darin werden u. a. die Yamas und die Niyamas erklärt. Bei den Yamas geht es um die allgemeine Ordnung / den Umgang mit anderen.
Für mich hat die Tatsache, dass ich mein Studio noch nicht wieder öffne, etwas mit dem zweiten Yama, Satya – Wahrhaftigkeit, zu tun. In unserer modernen Welt würden wir es wohl eher Authentizität nennen, meint aber das selbe.

Im Sutra 2.36 schreibt Patanjali folgendes:
Bei den Menschen, die Satya gemeistert haben, sind die Aussagen und Handlungen stets im Einklang.
Erläuterung: Wer stets ehrlich in seinen Äußerungen ist, wird auch die richtigen Entscheidungen für sein Handeln finden.

Satya meint die wahrhaftige Geisteshaltung, die Wahrheit sprechen. Es ist auch wichtig sich selbst gegenüber wahrhaftig zu sein. Dazu müssen wir uns manchmal auch unangenehmen Dingen stellen und uns nichts vormachen. Wenn ich authentisch handle, dann bin ich ein aufrichtiges Gegenüber.
Ich stehe der Situation mit Corona kritisch gegenüber und möchte mich nicht an diesen lebensfeindlichen Dingen beteiligen, sondern mit Yoga Gesundheit unterstützen. Genauso wenig möchte ich die 3 Gs (geimpft, getestet, genesen) unterstützen, sondern eher gesund und glücklich. Ich möchte da nicht mitmachen, nur weil es alle so machen, das wäre nicht authentisch.
Ich möchte niemanden benachteiligen. Außerdem gebe ich zu, dass ich mich momentan auf engem Raum mit Geimpften unwohl fühlen würde. Denn dieser Impfstoff ist kein Impfstoff wie jeder andere. Es ist eine experimentelle Gentherapie, über Nacht angeblich erfunden und die, die sich impfen lassen, nehmen an der Studie teil. Niemand weiß wirklich, was in diesen Impfstoffen enthalten ist und ob es sich auf andere übertragen kann.

Außerdem habe ich, um das Studio halten zu können, meinen Hauptjob aufstocken müssen und könnte nicht einfach so  kurzfristig wieder zu den vorher üblichen Zeiten öffnen. Ich war lange Zeit in einem Schwebezustand, in dem nicht absehbar war, ob und wann Maßnahmen gelockert werden würden. Außerdem machen nur sehr wenige am Onlineunterricht mit, was wenigstens einen Teil der monatlichen Kosten deckt. Ich bin denjenigen, die mich auf diese Weise unterstützen, von Herzen dankbar. Daher ein DICKES DANKESCHÖN!!! Denn ich habe kein finanzielles Polster, da ich noch nicht lange vor dem Lockdown eröffnet hatte und die getätigten Investitionen erst noch abbezahlt werden müssen, ebenso wie laufende Kosten. Daher musste ich mich entscheiden und meinen Fokus auf eine sichere Einnahmequelle legen, bei der sich die Bedingungen nicht ständig ändern und es für mich dadurch etwas planbar wird.

Daher mache ich vorerst online weiter. Ich hoffe auf Euer Verständnis. Habt bitte noch etwas Geduld.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Hinweise findest Du in der Datenschutzerklärung. Akzeptieren Datenschutz